israelJesus ist zu Gottes auserwähltem Volk, den Juden, gesandt worden. Erst als sie ihren Messias verworfen haben, öffnete Gott ein neues Kapitel in seinem Heilsplan: die Zeit der Nationen oder Heiden. Leider haben die nicht jüdischen Christen sehr schnell eben diese jüdischen Wurzeln ihres Glaubens vergessen. Durch alle Jahrhunderte lehrten die Kirchenväter, dass die neutestamentliche Gemeinde an die Stelle des von Gott verworfenen Bundesvolks im Alten Testament getreten sei. Diese Irrlehre bildete denn auch die Basis für das wohl traurigste Kapitel der Kirchengeschichte: den christlichen Antisemitismus, der sich wie ein roter Faden durch die letzten 1800 Jahre zieht – rot vom Blut der zigtausend unschuldigen Juden, die im Namen des Kreuzes ermordet wurden.

Tatsächlich lehrt uns Gottes Wort, dass wir als neutestamentliche Gemeinde gleichsam wie wilde Ölzweige in einen edlen Ölbaum (dem Volk Israel) eingepfropft wurden (Römer 11, 17 ff). Daher ist es uns im CZR ein wichtiges Anliegen, im Gebet hinter Israel zu stehen und das jüdische Volk auch ganz praktisch (z.B. finanziell) zu unterstützen.

 

 

ANSPRECHPARTNER:

TERMINE:

ORT:

Israel-Team
Klaus Amann und Wolfgang Riehle

Die Treffen zum Gebet für Israel finden jeweils am letzten Montag im Monat um 20 Uhr statt.

Die aktuellen Termine entnehmen Sie bitte direkt unserem Kalender.

Die Treffen finden in unseren Räumen in Betzingen statt.

Christliches Zentrum Reutlingen

GEMEINDERÄUME


Carl-Zeiss-Straße 9
72770 Reutlingen

BÜRO/ VERWALTUNG


Seestraße 6-8
72764 Reutlingen 

Zum Seitenanfang